Begattung

Begattung

* * *

Be|gạt|tung 〈f. 20geschlechtl. Vereinigung, Paarung

* * *

Be|gạt|tung, die; -, -en:
das Begatten; das Sichbegatten.

* * *

Begattung,
 
Kopulation, Paarung, Biologie: Vereinigung der äußeren männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane zur Übertragung von Samenzellen in den weiblichen Körper (beim Menschen der Geschlechtsverkehr). Meist führt die Begattung zu einer umgehenden oder zeitlich verzögerten (inneren) Besamung mit anschließender Befruchtung der Eizelle. Je nach Tierart kann die Begattung von einigen Sekunden bis zu mehreren Stunden dauern. In einigen Tiergruppen (z. B. Säuger, Kriechtiere, Insekten) sind besondere männliche Begattungsorgane (z. B. Penis) ausgebildet oder bestimmte Gliedmaßen zu solchen umgebildet (Gonopoden, Gonopodium, Pterygopodium, Pedipalpen), die den Samen in das weibliche Begattungsorgan (Vagina, Begattungstasche, Samentasche) übertragen. Bei den meisten Vögeln hingegen kommt es nur zu einem Aufeinanderlegen der Geschlechtsöffnungen. Bei zwittrigen Tieren (z. B. Schnecken) ist gegenseitige Begattung möglich. Anders als bei den landlebenden Tieren kommt es bei der Fortpflanzung vieler wasserlebender Tierarten zu einer äußeren Befruchtung ohne Begattung.
 

* * *

Be|gạt|tung, die; -, -en: das Begatten, Sichbegatten.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Begattung — Begattung, die innige Körpervereinigung zweier thierischer Wesen verschiedenen Geschlechts, als Bedingung der Befruchtung des weiblichen Geschöpfes u. der daraus resultirenden Fortpflanzung. Es begatten sich alle Säugethiere u. Vögel, die meisten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Begattung — (beim Menschen auch Beischlaf oder Beiwohnung), die Vereinigung eines männlichen Individuums mit einem weiblichen zum Zweck der Fortpflanzung. Das nächste Ziel der B. ist die Befruchtung, d. h. das Eindringen des Samenfadens in das Ei, und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Begattung — Begattung, s. Befruchtung und Zeugung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Begattung — ⇒ Kopulation …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Begattung — Ein Löwenpärchen bei der Kopulation Der Begriff Begattung (Kopulation, Kopula, Paarung) bezeichnet die geschlechtliche Vereinigung eines männlichen und eines weiblichen Menschen oder Tieres, die zur Befruchtung und somit zur Fortpflanzung führen… …   Deutsch Wikipedia

  • Begattung — Deckakt, Paarung; (Biol.): Kopulation; (Jägerspr.): Beschlag. * * * Begattung,die:1.〈vonTierengesagt:diegeschlechtl.Vereinigung〉Paarung;Kopulation·Deckung·Beschälung·Beschlag(fachspr)+Zeugung;auch⇨Befruchtung(b)–2.⇨Koitus Begattung 1.→Paarung… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Begattung — Begạttung vgl. Koitus …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Begattung — Be|gạt|tung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Viehzucht — Viehzucht, ist die Nachzucht, Behandlung u. Nutzung der landwirthschaftlichen Hausthiere. Die allgemeine V. umfaßt die Züchtung, Ernährung, Mästung, Pflege der landwirthschaftlichen Hausthiere u. die Behandlung der erkrankten Stücken; die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kopulation — Beischlaf; Poppen (umgangssprachlich); Pimpern (umgangssprachlich); Kohabitation (fachsprachlich); Akt; Coitus (fachsprachlich); Liebesakt; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”